Honor MagicBook Pro

von

Notebooks gehören seit Beginn der Pandemie noch mehr als zuvor zu den unverzichtbarsten Accessoires des Arbeitsalltags. Modelle wie das MagicBook Pro von Honor sorgen dafür, dass das Arbeitsgerät auch zum Genuss wird.

Ein Notebook ist ein Notebook. Oder? Wenn wir kurz resümieren, wie viele Stunden wir in den vergangenen 365 Tagen in das Display eines solchen elektronischen Helfers gestarrt haben, wird deutlich, dass man dem Stück Technik durchaus etwas mehr Wertschätzung entgegenbringen sollte. Im Gegenzug sollte die Hardware aber durchaus auch etwas zu bieten haben. Im Idealfall betrifft das die technischen und somit inneren Werte wie auch das Äußere.

Pfiffige Details

Man merkt, dass Honor viel Praxiserfahrung in die Entwicklung einfließen lassen konnte. Details wie der Einschaltknopf mit integriertem Fingerabdruckleser sind maximal praktisch und die Webcam, die aus der Tastatur ausgeklappt werden muss, vermeidet unfreiwillige Auftritte im Firmencall. Das große Trackpad macht die Navigation zum Vergnügen und Schnittstelen gibt es mit USB, USB-C und HDMI auch in ausreichender Menge.

Look and Feel

Über das Design von Notebooks zu reden, kann schnell aufgesetzt wirken, doch beim MagicBook ist Honor wirklich ein guter Wurf gelungen. Minimalistisch gestaltet ist es durchaus eine Augenweide und das Aluminiumgehäuse kann als haptischer Genuss gewertet werden. Nicht nur gemessen am Preis ist das Honor exzellent verarbeitet und fühlt sich ausgezeichnet an. Da bleibt nur noch die Frage, ob man zur Variante in Space Grey oder Mystic Silver greift.

Ausreichend Leistung

Interessanterweise hat man gleich zwei Prozessoren zur Wahl: Einen AMD Ryzen 5 und einen Intel Core i5. Beide liefern ausreichend Dampf und die Grafikkarte kommt mit dem 16 Zoll großen Screen bestens zurecht. Mit 16 GB Speicher und 512 GB SSD ist man auch in dieser Hinsicht gut gerüstet.

Fazit

Angesichts des wirklich günstigen Preises von 849 Euro macht man mit dem Honor MagicBook Pro wirklich nichts falsch. Von der Anfassqualität bis zur Ausstattung stimmt hier alles.

Honor MagicBook Pro

16-Zoll Notebook mit guter Verarbeitung und sinnvoller Ausstattung, 16 GB Speicher, 512 GB SSD, Fingerprint, ausklappbare Webcam

  • Eignung: Home Office | Small Office
  • Qualität: 90
  • Bedienbarkeit: 95
  • Funktionalität: 90
  • Performance: 70
  • Gesamt: 85

www.hihonor.com

Startseite » Hardware » Honor MagicBook Pro

Lies NWM auf Readly

Anzeige
Trust Taxon QHD Webcam

Trust Taxon QHD Webcam

Die Qualität einer Videokonferenz hängt – neben der Verbindung – natürlich auch von der verwendeten Kamera ab. Wer die Optik des Notebooks aufbessern oder seinem separaten Monitor überhaupt erst zu kommunikativen Fähigkeiten verhelfen möchte, kann dies bestens mit der...

Wilkhahn – HEIMAT „HAFVEN“

Wilkhahn – HEIMAT „HAFVEN“

Coworking- und Maker-Space mit besonderen Qualitäten Coworkingspace HAVFEN in Hannover VIELE DER IN GROSSSTÄDTEN WIE PILZE AUS DEM BODEN SCHIESSENDEN COWORKING-MODELLE SIND VOR ALLEM AUF EINE PROFITMAXIMIERTE FLÄCHENNUTZUNG AUSGELEGT. DER HAFVEN IN HANNOVER HINGEGEN...

WILKHAHN – INSIT SCREEN

WILKHAHN – INSIT SCREEN

Vom Arbeitssofa zum modular abgeschirmten Rückzugsraum INSIT VON WILKHAHN SORGT AN VIELEN ARBEITSPLÄTZEN FÜR STIL UND SITZKOMFORT, DENN DAS VIELFÄLTIGE MÖBELPROGRAMM GESTALTET SEIT SEINER MARKTEINFÜHRUNG RÜCKZUGS- UND BESPRECHUNGSORTE MIT SEINER UNAUFDRINGLICHEN...

HIGHLIGHTS