Die neue Normalität – Coworking Spaces in Frankfurt

von

Corona hat die Arbeitswelt grundlegend verändert. Vor allem für Büro-Arbeiter verlagert sich der Schreibtisch zunehmend aus dem Unternehmen heraus. Die Ampel fördert das Home-Office auch 2022. Das bringt Vorteile und Nachteile mit sich.

Zu Beginn der Corona-Pandemie 2020 dachten viele, dass das Home-Office nur eine vorübergehende Begleiterscheinung der Lockdowns ist. Nach dem Ende der Home-Office-Pflicht wuchs die Anwesenheit im Büro stark an, vor allem in vielen Dienstleistungsbranchen und im Schulapparat. Im Juli arbeiteten laut einer Schätzung des Münchner ifo-Instituts nur noch knapp 25 Prozent – nach zwischenzeitlich fast zwei Dritteln.

Nach dem Sommer 2021 sorgten neue Mutationen für steigende Inzidenzen, und die Home-Office-Pflicht wurde wieder eingeführt. Die Corona-Viren werden wohl in Zukunft dazu beitragen, dass Heimarbeit zur Normalität wird. Das betrifft immerhin rund 15 Millionen Menschen – laut dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) sind fast 40 Prozent der Beschäftigten Büro-Arbeiter. Sie sparen sich mit dem Home-Office den Arbeitsweg, allerdings empfinden die meisten eine Fünf-Tage-Woche zuhause als Höchststrafe.

In den meisten Umfragen stimmen Arbeitnehmer für zwei bis drei Tage Home-Office pro Woche, anscheinend die goldene Mitte zwischen angenehmer Flexibilität und drohender Vereinsamung. Wer auf das Home-Office keine Lust hat oder ohnehin leicht ortsunabhängig arbeiten kann, hat sich vielleicht schon einmal gefragt: Sollte ich in einem Coworking-Space arbeiten? Nach Hamburg, Berlin und München haben wir uns einige Coworking-Space in Frankfurt angeschaut.

Mindspace Frankfurt Eurotheum

Mindspace ist einer der größten Anbieter von Spaces in Europa und daher natürlich auch in der Rhein-Main-Metropole vertreten. Das Motto des Coworking Spaces in Frankfurt lautet dabei „sky is the limit“, der Ableger befindet sich im Eurotheum in einem Wolkenkratzer mit 31 Stockwerken. Wie bei Mindspace üblich, setzt auch diese Location für Coworking auf eine große Fläche und eine moderne Einrichtung. Auf fünf Etagen und knapp 3000 Quadratmetern ist in diesem Office Platz für 450 Mitglieder.

 Neben Büroflächen kann man moderne Konferenzräume für Meetings oder Workshops nutzen. Alle Besprechungsräume sind mit Großbildschirmen ausgestattet und bieten ein professionelles Arbeitsumfeld. Bei Mindspace liegt der Fokus auf der Gemeinschaft und den daraus entstehenden Geschäftskontakten. Deshalb gibt’s regelmäßig Events und kostenlose Workshops. Dabei sollen die Mitglieder und Startups sich nicht nur fortbilden, sondern eben auch Geschäftskontakte knüpfen. Durch europaweite Kontakte des Anbieters können besonders Einsteiger davon profitieren. Wie alle anderen Coworking Spaces von Mindspace gibt’s auch hier moderne Farben, außergewöhnliches Design und künstlerische Highlights: ein Mix aus Loft, Hotellobby, Museum und Szene-Café.

Adresse: Neue Mainzer Straße 66-68, 60311 Frankfurt am Main

Anbindung: S-Bahn Taunusanlage, U-Bahn Alte Oper

Größe: 3.250 qm Fläche, 5 Etagen, 450 Arbeitsplätze, 10 Meetingräume

Eröffnet: September 2018

Mieter: Unternehmen, Startups, Konzerne und Freelancer

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 2 Arbeitsplätze

ab 1.360 Euro/Monat + MwSt.

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 400 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 300 Euro/Monat + MwSt.

www.mindspace.me/c/frankfurt

Oper46 – Flex Offices

The Office Group (TOG) eröffnet mit Oper46 im Zentrum des Frankfurter Geschäftsviertels seinen ersten „Flexible Work Space“ in der europäischen Finanzmetropole. Auf 6.700 qm bietet der innovative Work Space vielseitige Arbeitsplätze mit einer grandiosen Aussicht auf die berühmte Frankfurter Skyline, die umliegenden Parks und auf die Alte Oper. Mit über 50 Häusern und mehr als 18.000 Mitgliedern zählt TOG zu den erfolgreichsten Anbietern von flexiblen Bürolösungen in Großbritannien und expandiert seit zwei Jahren auch auf den deutschen Markt.

Das sechsstöckige Bürogebäude grenzt direkt an den malerischen Rothschildpark auf der einen Seite und die idyllische Bockenheimer Anlage auf der anderen Seite, die beide als Ruheoasen mitten in der Großstadt einladen. Gegenüber des Work Space liegt die Alte Oper von 1880, ein international renommiertes Konzert- und Veranstaltungshaus, mit dem anschließenden Opernplatz. Die gute Lage vom Bürogebäude Oper46 ist auch für Pendler besonders praktisch: Die U-Bahnstation Alte Oper sowie die S-Bahnstation Taunusanlage sind fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen und ermöglichen eine hervorragende Mobilität.

Adresse: Bockenheimer Anlage 46, 60322 Frankfurt am Main

Anbindung: U-Bahn Alte Oper

Größe: 6.700 qm, 7 Etagen, 40+ private Büros, 11 Meetingräume

Eröffnet: Dezember 2020

Mieter: Freelancer, Startups, Unternehmen und Konzerne

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 1 Arbeitsplatz

ab 759 Euro/Monat + MwSt.

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 399 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 199 Euro/Monat + MwSt.

www.theofficegroup.com/de/deutschland/oper46

Tribes Frankfurt Garden Tower

Tribes kommt ursprünglich aus den Niederlanden. Die Coworking Spaces des holländischen Unternehmens verfolgen dabei eine interessante Idee: Jeder Standort ist einem indigenen Stamm gewidmet. Insbesondere bei der Ausstattung für den Workspace in Frankfurt werden dabei immer wieder Verbindungen deutlich. Im Falle des Coworking Spaces in Frankfurt ist es das Volk der Vanuatu.

Der Clou: Bei Tribes trifft man auf tolle Büros mit einem besonderen Touch und viel Liebe zum Detail. Damit trifft die Tradition der Stämme auf die moderne Business-Welt. Zudem ist die Location am Hauptbahnhof zentral, und damit ist das Workspace in Frankfurt sehr gut angebunden. Dazu gibt es viel Gastronomie und zahlreiche Hotels in der nahen Umgebung.

Dieser Coworking Space in Frankfurt berechnet z.B. für die privaten Büros 895 Euro pro Monat mit drei Monaten Kündigungsfrist. Dabei gibt’s einen täglichen Zugang zum Arbeitsplatz, WLAN und LAN-Zugang, eine Kaffee-Flatrate, Drucker, Scanner und Networking-Events inklusive. Zusätzlich bietet dieser Coworking Space noch eine Firmenadresse und einen Postservice an, der je nach Nutzung des Workspace in Frankfurt abgerechnet wird.

Adresse: Neue Mainzer Straße 46-50, 60311 Frankfurt am Main

Anbindung: U-Bahn Alte Oper, S-Bahn Taunusanlage

Größe: 2.000 qm, 3 Etagen, 320 Arbeitsplätze in 60 privaten Büros

Mieter: Unternehmen und Konzerne

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 1-2 Arbeitsplätze

ab 895 Euro/Monat + MwSt.

www.tribes.world/de/locations/frankfurt-garden-tower

Design Offices Wiesenhüttenplatz

Zentraler als die Design Offices Büroflächen am Wiesenhüttenplatz 25 geht es kaum. Der Standort liegt direkt am Hauptbahnhof und ist damit, zumindest mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, perfekt erreichbar. Es ist die dritte Niederlassung der Design Offices in der Bankenmetropole. Die weiteren Ableger befinden sich in der Barckhaustraße und in der Frankfurter Straße in Eschborn. Design Offices fokussiert sich insbesondere auf Corporate Coworking. Das heißt, dass das Angebot sich vor allem an Unternehmen und weniger an Freelancer richtet. Dementsprechend viele private Büros, Meetingräume und auch Event-Flächen gibt es hier. Auch am Wiesenhüttenplatz besticht das Nürnberger Unternehmen mit einer großen Dachterrasse und den Blicken über die Stadt.

Adresse: Wiesenhüttenplatz 25, 60329 Frankfurt am Main

Anbindung: Hauptbahnhof Frankfurt

Größe: 4.250 qm, 5 Etagen, über 300 Arbeitsplätze

Eröffnet: März 2018

Mieter: Unternehmen und Konzerne

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 2 Arbeitsplätze

ab 1.200 Euro/Monat + MwSt.

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 450 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 350 Euro/Monat + MwSt.

MEET/N/WORK

Coole Raumkonzepte, urbanes Design, spannende Events und eine eher familiäre Arbeitsatmosphäre sind das tägliche Business bei MEET/N/WORK. Full Service, Catering und das erfahrene Team runden das Angebot an Tagungs- und Meetingräumen, Offices und Coworking ab. Die verschiedenen Raumkonzepte in der Nähe des Frankfurter Hauptbahnhofs bieten für jeden Anlass den passenden Raum.

Hier gibt es mehr als nur Coworking, hier dreht sich alles um Community, Design und Wohlfühl-Ambiente zum Arbeiten. Daher ist das MEET/N/WORK eine besondere Basis für alle Freelancer, Startups und Unternehmen. Helle Räume mit einzelnen farblichen Highlights sorgen für eine warme Umgebung. Der Coworking-Bereich ist klein, bietet aber dennoch alles, was man braucht. Große Tische, bequeme Stühle, angenehmes Licht. Zudem kann man in der Lounge einen Platz fürs Arbeiten finden. Das Interieur ist optimal dafür. Hohe Rückenlehnen der Sitzmöbel schirmen euch ab.

Flexible Desks gibts es als Tagesticket schon ab 19,00 Euro. Und für alle Varianten gilt: Kaffee, Tee, Wasser und WLAN sind immer inklusive. Und für Seminare, Schulungen, Konferenzen, Meetings, Arbeitstreffen und Sitzungen gibt’s Räume mit moderner Medientechnik. WLAN, Basisverpflegung mit Wasser und Kaffee sowie z.B. Beamer, sind enthalten.

Adresse: Poststraße 4 60329, Frankfurt am Main

Anbindung: Frankfurt Hauptbahnhof

Mieter: Freelancer und Kleinunternehmer

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 249 Euro/Monat + MwSt.

www.meetnwork.de

WeWork Frankfurt Goetheplatz

Das WeWork Goetheplatz gehört zu einem der größten Coworking-Anbieter weltweit und befindet sich mitten in der Innenstadt. Die Flächen dieses Coworking Spaces in Frankfurt verteilen sich auf zwei Etagen eines mehrstöckigen Gebäudes. Der Einrichtungsstil bleibt dem post-industriellen Stil und modernen Designelementen treu. In den letzten Jahren hat sich dieser Standort außerdem zu einem beliebten Treffpunkt für Freelancer entwickelt und ist besonders durch das haustierfreundliche Konzept bekannt geworden.

Das WeWork Goetheplatz ist weiterer Coworking Space dieses Anbeiters in Frankfurt. Der zweite Standort des Shared Office in Frankfurt befindet sich an der Taunusanlage, einer Naturanlage direkt in der Innenstadt. Das Besondere: Neben dem alltäglichen Austausch mit den anderen Coworkern sollen die Mitglieder auch ihre Fähigkeiten weiter ausbauen. Der Veranstaltungskalender ist deshalb vielfältig, von Yoga bis Buchhaltung ist alles dabei und in den Mietkosten enthalten. Besonders beliebt sind auch die regelmäßigen Diskussionsrunden. Dort stellen unterschiedliche Gründer und Startups ihre Ideen und Ansätze vor und können dann von den Erfahrungen der Gäste profitieren.

ABC Workspaces

Perfekte Standortbedingungen in zentraler Lage: Das bieten die Räumlichkeiten in unmittelbarer Umgebung des Frankfurter Hauptbahnhofs. Die ABC Workspaces liegen gegenüber des Westend-Towers in der Frankfurter Innenstadt, zwischen dem Platz der Republik und der Alten Oper. Das Gebäude erreichen Sie optimal mit öffentlichen Verkehrsmitteln, auch Stellplätze kann man im Haus anmieten. Tageslicht, große Fernseher, Klimaanlage, kostenloses Internet – das sind nur einige der Vorteile, die die Konferenzräume von ABC Workspaces bieten.

Unsere Workspaces schaffen mit einer hochwertigen Ausstattung ein professionelles Umfeld für Ihr nächstes Meeting in Frankfurt. Die Arbeitsplätze sind komplett ausgestattet und bestehen aus einem geräumigen Schreibtisch und einem ergonomischen Bürostuhl. Natürlich sind auch Internet und Strom in der Miete bereits inkludiert. Gleiches gilt für die Reinigung sowie die Nutzung der Gemeinschaftsflächen. Von kleinen Büros für eine Person hin zu größeren Büros mit bis zu acht Arbeitsplätzen ist alles vorhanden. Die Arbeitsplätze sind komplett ausgestattet und bestehen aus einem geräumigen Schreibtisch und einem ergonomischen Bürostuhl.

Adresse: Mainzer Landstraße 69, 60329 Frankfurt am Main

Anbindung: S/U-Bahn Hauptbahnhof Frankfurt

Größe: 2 Etagen, 50 private Büros unterschiedlicher Größe

Mieter: Unternehmen und Konzerne

Kündigungsfrist: verhandelbar

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 1 Arbeitsplatz

ab 449 Euro/Monat + MwSt.

abcworkspaces.com/de/standorte/frankfurt

Ubertage

Ubertage ist damals anders gestartet, jetzt ist der Coworking Space auf 200 qm schick, aber nichts Besonderes. Die Tische sind in Inseln organisiert: Eine Insel wird von maximal drei Coworkern geteilt, die genug Freiraum zur persönlichen Entfaltung bieten. Daher stehen die Zusammenarbeit und der Austausch mit anderen Coworkern und Kreativen an erster Stelle, und es gibt nur einen Open Space und keine privaten Offices. „Form follows Culture“ lautet der Slogan. Dabei gibt’s hier hochwertige Möbel von Vitra.

Überall auf den 575 Quadratmetern laden gemütliche Ecken zum Austausch ein – egal ob man ein Meeting zu zweit hat oder einfach nur eine Kaffeepause. Zum Arbeiten stehen lange Tische wie auch abgeschirmte Einzelplätze zur Verfügung. Zudem findet man überall Ablageflächen. Zwei Meetingräume kann man ohne zusätzliche Kosten nutzen. Zunächst lagen die Flächen in der Offenbacher Landstraße, Ende 2018 zog Ubertage in die Hanauer Landstraße.

Adresse: Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main

Anbindung: U-Bahn Ostbahnhof

600 qm, 1 Etage, dazu 140 Quadratmeter Dachterrasse

Mieter: Kreative, Designer, Agenturen

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 400 Euro/Monat + MwSt.

www.ubertage.de

Spaces Frankfurt Omniturm 

In dem atemberaubenden Omniturm-Wolkenkratzer in Frankfurt kann man einen guten Eindruck machen. Einen solchen Arbeitsplatz kann nicht jeder vorweisen: Im 45-geschossigen Gebäude mitten im Frankfurter Finanzviertel an der Großen Gallusstraße haben sich zahlreiche bekannte Unternehmen wie Morgan Stanley und Hogan Lovells niedergelassen. Auf den fünf lichtdurchfluteten Etagen kann man hier genau die richtigen komplett ausgestatteten Büroräume für das eigene Unternehmen finden – egal, ob man auf der Suche nach privaten Büros, Gemeinschaftsräumen oder Konferenz- und Tagungsräumen in Frankfurt ist. Für das reibungskose Arbeiten sorgt superschnelles WLAN sowie ein professionelles Team.

Neben einigen eleganten Arbeitsplätzen bietet der Omniturm u.a. Ladestationen für Elektroautos, einen ruhigen Park und eine Dachterrasse, die sich perfekt für einen Feierabend-Drink mit toller Aussicht eignet. Die Arbeitsplätze und Büros sind für die Lage absolut bezahlbar. Das Mobiliar ist hochwertig, und Spaces bietet über die normale Ausstattung hinaus ein einmaliges Konzept an: Man kann die Büros individuell so gestalten, wie es am besten passt.

Adresse: Große Gallusstraße 18, 60311, Frankfurt am Main

Anbindung: U-Bahn Willy-Brandt-Platz, S-Bahn Taunusanlage

Größe: 3.350 qm, 1 Etage, 850+ Desks, 80+ private Büros

Eröffnet: Dezember 2019

Mieter: Unternehmen und Startups

Kündigungsfrist: ab 1 Monat

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 2 Arbeitsplätze

ab 1.198 Euro/Monat + MwSt.

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 350 Euro/Monat + MwSt. 

www.spacesworks.com/de/frankfurt-de/omniturm/

SleevesUp! Gallus

Anbieter wie Wework oder Mindspace gehören mittlerweile zu den größten Mietern von Büroflächen in Frankfurt, die sie anschließend teurer, aber dafür voll eingerichtet, sofort nutzbar und monatlich kündbar an Gründer, Mittelständler und Konzerne untervermieten. Doch nicht nur ausländische Anbieter mischen auf diesem Wachstumsmarkt mit, sondern auch ein von Sebastian Schmidt 2016 gegründetes Frankfurter Start-up.

„Sleeves Up!“ ist ein führender Anbieter von innovativen und flexiblen Offices mit inzwischen 13 Standorten in 10 Städten und mehr als 10.000 qm Gesamtfläche. Neben voll ausgestatteten Büros und professionellen Konferenzräumen wird auch Zugang zu Coworking in gemeinsamen Arbeitsbereichen geboten. An der Mainzer Landstraße 180 befindet sich bereits der vierte Standort. Die weiteren Spaces sind das SleevesUp! Westside, Eastside und Southside. Das Konzept ist dabei einfach: Jeder soll Zugang zu professionellen Büros haben können, ohne großes Geld ausgeben zu müssen.

Aufgeteilt auf zwei Bereiche stehen dafür sowohl Open Space als auch private Büros bereit. Die Arbeitsplätze sind komplett ausgestattet, auch Rollcontainer und Ablageflächen stehen bereit. Neben den Fix und Flex Desks im Open Space, gibt es auch insgesamt 14 private Büros. Alles ist sehr hell gestaltet, sowohl durch die tiefen Fenster als auch durch die Beleuchtung. Natürlich gibt’s auch Gemeinschaftsflächen und offene Küchen.

Adresse: Mainzer Landstraße 180, 60327 Frankfurt am Main

Anbindung: S-Bahn Galluswarte, S/U-Bahn Hauptbahnhof

Größe: 1.300 qm, 1 Etage, sowohl Flex und Fix Desks als auch private Büros

Eröffnet: Juli 2019

Mieter: vor allem Startups

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 4 Arbeitsplätze

ab 1.500 Euro/Monat + MwSt.

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 300 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 120 Euro/Monat + MwSt.

www.sleevesup.de/spaces/frankfurt-gallus/

Die Zentrale FFM

Die Zentrale gilt als ein Coworking Space in Frankfurt, der sich vor allem an Kreative richtet. Bei der Arbeit in diesem Workspace in Frankfurt sollen sich die Mitglieder wie in einem Cafe fühlen, einem Ort, an dem Menschen zusammenkommen und ihre Ideen austauschen. Die Einrichtung des Shared Office in Frankfurt ist dabei eher einfach gehalten, wirkt dadurch eher natürlich und nicht aufgesetzt. Gleichzeitig bietet der Anbieter im Stadtteil Bornheim alles, was Coworker für das professionelle Arbeiten benötigen.

Die Zentrale wirbt damit, der kostengünstigste Coworking Space in Frankfurt zu sein. Außerdem sind für regelmäßige Kunden in der Miete für den Arbeitsplatz zahlreiche Vergünstigungen im Angebot, wie zum Beispiel eine kostenlose Nutzung der Konferenzräume für bis zu zwei Stunden in der Woche. Zusätzlich sind im Standardtarif dieses Shared Office in Frankfurt auch Getränke, Obst und Haribo inklusive.

Wer sich für die Zentrale entscheidet, wird ab 119 Euro pro Monat zum so genannten „Nomad“ und kann sich jeweils einen freien Arbeitsplatz suchen. Deutlich teurer wird es für die „Residents“: Für 299 Euro im Monat erhalten diese allerdings auch einen festen und räumlich abgetrennten Arbeitsplatz, eine eigene Telefonnummer sowie die Möglichkeit, die Adresse der Zentrale als Firmensitz mit eigenem Briefkasten zu nutzen.

Adresse: Berger Straße 175 60385, Frankfurt am Main

Anbindung: U-Bahn Bornheim Mitte

Mieter: Freelancer

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 209 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 119 Euro/Monat + MwSt.

Studio 54 by 25 hours

Ob Schreibtisch oder Sofaecke, einzelner Arbeitsplatz oder Teambüro – im Co-Working-Space des 25hours Hotel Frankfurt The Trip gibts für jeden die passende Nische. Im Studio 54 stehen 8 Schreibtische bereit, in Teilzeit, Vollzeit oder auch nur tageweise. Voll ausgestattet mit allem, was dazu gehört: Zugang rund um die Uhr an allen Tagen Office mit höhenverstellbaren Tisch mit Stuhl, Küche zur Mitbenutzung und kalte Getränke. Nette Nachbarn sind ebenfalls inklusive. Wer mindestens einen Monat am Stück bucht, bekommt den abschließbaren Rollcontainer und einen Spind kostenfrei oben drauf. Als nettes Extra des Hotelbetriebes entstanden, ist das Space seit September 2018 ein offizieller Bestandteil des Komplexes. Hauptsächlich werden Einzelarbeitsplätze angeboten, die man sowohl auf Tagesbasis als auch für einen ganzen Monat buchen kann. Der Clou: Es ist schön bunt hier: Blaue Wände, türkisfarbene Fußböden, rosa Sessel, blau-grauer Sichtschutz. Die Kombination der einzelnen Farben ist allerdings nicht willkürlich. Alles wirkt aufeinander abgestimmt. Die Möbel sind modern und funktional zugleich. Zubuchbar sind ein Parkplatz (17 Euro pro Tag), zusätzliche Veranstaltungsräume und Bikes zur Miete (10 Euro pro Tag).

Adresse: Niddastraße 56-58 60329 Frankfurt am Main

Anbindung: Hauptbahnhof Frankfurt

Mieter: vor allem Freelancer

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 250 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 20 Euro/Monat + MwSt.

rent24 Frankfurt

In einem der berühmtesten Wolkenkratzer Europas findet sich das rent24 Frankfurt. Hier gibt’s eine kreative Atmosphäre, formvollendete Räumlichkeiten und einen atemberaubenden Blick auf die Skyline der Mainmetropole. Die Räume eignen sich hervorragend für Tagungen, Firmenevents, Meetings, PR- & Marketingevents und Foto- und Filmproduktionen. Der Coworking Space verfügt über multifunktionale Räumlichkeiten, modernste Technik, eine voll ausgestattete Kaffeebar und hochwertige Möbel. Durch die zentrale Lage und gute Verkehrsanbindung kann man bequem mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem PKW anreisen. Gern steht Ihnen das erfahrene Team bei der Planung, im Aufbau und bei der Durchführung eines Events zur Verfügung.

Rent24 bietet sowohl flexible als auch feste Arbeitsplätze an, aber auch private Büros. Die kleinsten Einheiten haben Platz für zwei Personen, es gibt aber auch große Bereiche für ganze Unternehmen. Der Space hat Platz für weit über 200 Arbeitsplätze. Einige der Desks befinden sich im Open Space. Der Großteil verteilt sich jedoch auf 35 private Büros. Es gibt kleine Büros mit nur zwei Arbeitsplätzen, aber auch größere Bereiche mit 20 und mehr Schreibtischen. Neben ergonomischen Stühlen und Tisch hat jeder Platz auch eine Lampe und Ablageflächen. Zusätzlich gibts auch Meetingräume.

Adresse: Hamburger Allee 2-4, 60486 Frankfurt

Anbindung: U-Bahn Festhalle/ Messe

Größe: 3.300 qm, 3 Etagen, 200+ Arbeitsplätze, 35 private Büros

Mieter: Startups, Unternehmen und Freelancer

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 2 Arbeitsplätze

ab 1.000 Euro/Monat + MwSt.

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 300 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 175 Euro/Monat + MwSt.

K-1 BusinessClub Hauptwache  

Der K1 BusinessClub ist ein regionaler Coworking-Anbieter in Frankfurt, bei dem der persönliche, vertrauensvolle und direkte Kontakt im Vordergrund steht. Nachhaltigkeit und Qualität ebenso eine wichtige Rolle. So wird neben Bio-Kaffee, -Milch und -Tee auch Ökostrom bezogen. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist und gerne in der Innenstadt arbeiten möchte, ist an der Hauptwache direkt auf der Zeil genau richtig.

Der inhabergeführte BusinessClub überzeugt mit seiner Nähe zu den Kunden, die Angestellten und der Chef sitzen hier des Öfteren auch mit den Coworkern in einem Raum. Auf einer Fläche von 900 qm geht es familiär zu, und hier gibt es keine versteckten Kosten. Dabei ist im Mietpreis alles inbegriffen, was man zum angenehmen und erfolgreichen Arbeiten benötigt. Sowohl beim Coworking als auch beim privaten Büro sind die Möblierung, alle Nebenkosten, Drucker, Kaffee, Tee und Wasser im Preis enthalten. Zusätzlich stehen auch Konferenzräume ab 34 Euro pro Stunde sowie eine Geschäftsadresse ab 149 Euro zur Verfügung. Alle Mieter können zudem auch auf Sideboards und Whiteboards nutzen. Ein Flex Desk gibt’s ab 299 Euro monatlich los, private Büros ab 899 Euro pro Monat.

Adresse: Zeil 109, 60313 Frankfurt

Anbindung: S-Bahn Hauptwache

Größe: 900 qm, 1 Etage, 9 private Büros

Eröffnet: 2019

Mieter: Startups bis zu Konzernen

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 2 Arbeitsplätze

ab 899 Euro/Monat + MwSt.

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 399 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 299 Euro/Monat + MwSt.

TechQuartier

Die Tekki-Zentrale in Frankfurt: In dem neu renovierten Raum bietet das TechQuartier verschiedene Mitgliedschaftsmöglichkeiten auf mehrere Etagen mit privaten Büros, Freiflächen, Tagungsräumen und klassischem Veranstaltungsraum mit Multimedia. Der Open Space ist das ideale Umfeld, um zu arbeiten und netzwerken. Die privaten Büros sind voll möbliert und verfügen über Schreibtische, ergonomische Stühle, Schränke – alles mit Zugang rund um die Uhr zu Büro, Küche und Kaffee-Bar, sowie schnellem Internet.

Durch die Lage an der Messe ist die Anreise sowohl mit Bus und Bahn als auch mit dem Auto bequem möglich. Preislich ist das TechQuartier fair. Der Austausch der Mitglieder steht im Vordergrund. Überall gibt es Sitzmöglichkeiten und kleine Nischen. Auch in der Küche kann man sich treffen und netzwerken. Die Arbeitsplätze sind komplett ausgestattet. Außerdem haben die Mitglieder WLAN- bzw. Internet-Zugang und können ihren Laptop mit Strom versorgen. Auch Drucker und Scanner sind vorhanden.

Adresse: Platz der Einheit 2, 60327 Frankfurt am Main

Anbindung: U-Bahn Festhalle/Messe

Größe: 3.200 qm, 2 Etagen, 16 private Büros, 120 Arbeitsplätze

Eröffnet: 2016

Mieter: Primär Startups

Kündigungsfristen: ab 1 Monat

Privates, abschließbares Büro.
Kleinste Büroeinheit: 3-4 Arbeitsplätze

ab 1.800 Euro/Monat + MwSt.

Fester Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 290 Euro/Monat + MwSt.

Flexibler Arbeitsplatz im Gemeinschaftsbüro

ab 130 Euro/Monat + MwSt.

Startseite » Allgemein » Die neue Normalität – Coworking Spaces in Frankfurt
Anzeige

Lies NWM auf Readly

Anzeige
#NRWWelcome • Finde Coworking Spaces die inspirieren
Anzeige
Olympus‘ neue Zentrale in Hamburg

Olympus‘ neue Zentrale in Hamburg

Olympus glaubt weiterhin an die Kraft des persönlichen Austauschs und an das Büro als Ort der Begegnung und des Miteinanders, um die bestmöglichen Lösungen für seine Kunden zu entwickeln. Dementsprechend erfolgte die Gestaltung des neuen Firmensitzes im Herzen...

Das Hamburger Ding – Coworking in allen Facetten

Das Hamburger Ding – Coworking in allen Facetten

Eigentlich dachten wir ja, wir hätten die Coworking Spaces in Hamburg schon vor drei Ausgaben „abgefrühstückt“, doch dann kamen die Infos zum Hamburger Ding rein. Ganz ehrlich? Wir geben unsere Wohnungen auf und ziehen da ein. Klar, Coworking – das sagt schon das Wort...

Modulares Bürosystem Comma von Vitra

Modulares Bürosystem Comma von Vitra

Baukasten-Prinzip Arbeitsumgebungen müssen heute flexibler denn je sein. Dabei geht es weniger darum Arbeitsplätze hinzuzufügen oder wieder wegzunehmen, sondern vielmehr ganze Umgebungen zu gestalten und wieder zu verändern – auch in ihrer Funktion. Zu diesem Zweck...

HIGHLIGHTS