Design-Neuheiten aus Mailand – Teil 2

von

Endlich war es wieder so weit: Anders als sonst üblich hat die größte internationale Design- und Möbelmesse in Mailand dieses Jahr erst im Juni ihre Türen geöffnet, aber dafür gab es gleich doppelten Grund zum Feiern. Denn zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie gab es wieder das volle Programm und mit der bereits 60. Ausgabe durfte auch noch Jubiläum gefeiert werden. Mit einem Mix aus Messegelände, Showrooms in der Stadt und zahlreichen Veranstaltungen zeigten an sechs Tagen internationale Hersteller und Nachwuchstalente ihre Neuheiten, Updates sowie Neuauflagen beliebter Klassiker. Diesmal im Mittelpunkt stand das Thema Nachhaltigkeit. Gezeigt wurden unter anderem Entwürfe, die mit wiederverwendbaren oder recycelten Materialien umgesetzt werden, sortenrein trennbar sind und nach ihrer Nutzungszeit wieder in den Produktionszyklus zurückkehren können.

Air

Nicht nur visuelle und akustische Aspekte können unsere Arbeit beeinflussen, sondern auch Gerüche. Die Experten für maßgefertigtes Raumduft-Design von @aroma haben mit Air einen Diffuser entworfen, der zusammen mit den ätherischen @aroma-Ölen fast unbemerkt gute Luft verbreitet. Bis zu drei Programme am Tag mit Start- und Endzeit sowie neun Intensitätsstufen sind dank integriertem Timer möglich. Verpackt in einem minimalistischen Aluminium-Case fügt sich Air unauffällig in seine Umgebung ein.

mudra

Seinen besonderen Schwung verdankt der Designstuhl mudra modernster Formholztechnologie. Drei Jahre haben Brunner und Designer Stefan Diez an dem neuen Universalstuhl gearbeitet, dessen zentrales Merkmal die Rückenlehne mit offener Schlaufe ist. Sie umschließt den Rücken ist aber dennoch elastisch genug, um jede Bewegung angenehm abzufedern. Alle Einzelelemente von mudra lassen sich auseinandernehmen, reinigen oder ersetzen, was besonders nach langjährigem Gebrauch von Vorteil ist.

Fondina

Ein praktischer Magnet, der im Holzsitz des neuen Arrmet-Stuhls Fondina versteckt ist, hält das weiche Sitzkissen mit abnehmbarem Bezug sicher an seinem Platz. Störendes Verrutschen beim Aufstehen und Hinsetzen gehört damit der Vergangenheit an. Das Gestell aus massivem Eschenholz und das abnehmbare Sitzpolster bilden eine Einheit, farblich abgepasst scheinen sie nahezu miteinander zu verschmelzen.

Shinzo Lounge Chair

Der neue Sessel von Walter Knoll lädt mit seinen großzügigen Polstern und der angenehmen Rückenschräge nicht nur zum darin Versinken ein, sondern ist dank Rollen und einem Griff an der Rückseite auch mobil. Erhältlich ist der Shinzo Lounge Chair in zwei Größen mit niedrigem und hohem Rücken sowie einem passenden Hocker als Fußablage oder zusätzliche Sitzmöglichkeit.

Poppe Swivel

 

Das schwedische Unternehmen Blå Station hat seinem Bürostuhl Poppe ein Update verpasst. Geblieben ist das superschmale Design mit der extrem dünnen Schale, das jetzt um ein drehbares Untergestell mit Rollen und eine verstellbare Sitzhöhe ergänzt wurde. Entworfen von Stefan Borselius macht Poppe Swivel in beidem –  Büro und Home-Office – eine gute Figur und lädt zu agilem Arbeiten ein.

Twirl

 

Mit Twirl vereint das italienische Label La Cividina Sessel, Tisch und Sichtschutz in einem. Mit seiner eingedrehten Form kann er als gemütliche Sitznische oder zum ruhigen Arbeiten genutzt werden. Wie eine schlanke Spirale dreht sich die Rückenlehne um die Sitzfläche und dient gleichzeitig auch der visuellen und akustischen Abschirmung. Der großzügige Sitz nimmt eine kleine Auflagefläche auf und ist optional mit integriertem USB-Anschluss erhältlich.

Casual

 Der Name ist Programm – abseits vom Arbeitsplatz bietet die neue Casual Kollektion von Bene die Möglichkeit sich entspannt zu treffen – egal ob geplant oder zufällig. Bestehend aus Bench, Table und Lounge Chair, diente eine Parkbank als Inspiration für die neuen funktionalen, aber gleichzeitig auch komfortablen Sitzmöglichkeiten. Da bei der Produktion auf Verklebungen verzichtet wird, können alle Materialien später wieder getrennt und für einen weiteren Lebenszyklus genutzt werden.

Startseite » Hardware » Design-Neuheiten aus Mailand – Teil 2

Lies NWM auf Readly

Anzeige
Design-Neuheiten aus Mailand – Teil 1

Design-Neuheiten aus Mailand – Teil 1

Endlich war es wieder so weit: Anders als sonst üblich hat die größte internationale Design- und Möbelmesse in Mailand dieses Jahr erst im Juni ihre Türen geöffnet, aber dafür gab es gleich doppelten Grund zum Feiern. Denn zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie gab...

Monitore im XL-Format mit bester Farbdarstellung

Monitore im XL-Format mit bester Farbdarstellung

Wenn es nicht ein Notebook ist (und besser auch dann) ist der Monitor tagsüber das Zentrum unserer Aufmerksamkeit und vor allem auch unseres kreativen Schaffens. Da braucht es Platz und beste Darstellungsqualitäten. Genau das bieten diese beiden hier.Schierer...

13 verschiedene Sitzmöglichkeiten für entspanntes Arbeiten

13 verschiedene Sitzmöglichkeiten für entspanntes Arbeiten

Der menschliche Körper ist für dauerhaftes, monotones Sitzen nicht gemacht. Deswegen gilt es Bewegung in den Büroalltag zu bringen, davon profitiert nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Wohlbefinden und ermöglicht effizienteres Arbeiten. Einen Anfang kann da der...

HIGHLIGHTS